Bildung 4.0

Konzeption von neuen Angeboten im Bereich Aus- und Weiterbildung für Bildungsinstitute, Schulen und Unternehmen. 


Das Fortschreiten der Digitalisierung verlangt Anpassungen in der Strategie, in den Prozessen, in der Zusammenarbeit und in den Anforderungen.  Einige Berufe werden verschwinden, andere werden sich stark verändern, viele neue Berufsbilder entstehen. Schulen, Bildungsinstitutionen und Lehrbetriebe müssen neue Konzepte entwickeln, um Lernende auf die neuen Berufe vorzubereiten. Aber auch Unternehmen sind gefordert neue Strategien zu entwickeln. Die Ausbildungs- und Weiterbildungsbedürfnisse ändern sich schneller als in der Vergangenheit. Die Unternehmen haben viele Stellen mit neuen Kompetenzanforderungen zu besetzen. Diese neuen Kompetenzen müssen auf allen Stufen vermittelt werden (Grundschule, Berufsbildung, Weiterbildung, Umschulung). Soziale Kompetenzen wie Kreativität und Flexibilität in Bezug auf die neuen Formen der Zusammenarbeit aber auch Problemlöseverhalten und  IT-Affinität werden in Zukunft wichtig sein.